Lough Ree

5
Average: 5 (2 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine
Lough Ree
Bildquelle: www.fish-maps.de

anzeige

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Westmeath
Fischarten: Bachforelle, Brassen, Hecht, Rotauge, Rotfeder, Schleie
Angelmethoden:

Geo. Länge: -7.955176
Geo. Breite: 53.504198

Fast genau in der Mitte Irlands und knappe zwei Stunden Autofahrt von Dublin entfernt liegt der Lough Ree, der von Irlands größtem Fluss, derm River Shannon durchflossen wird. Der Lough Ree ist bei Anglern vor allem für zwei Fischarten berühmt: seine großen und kräftigen Hechte und seine tollen Bachforellen.

Der 105 km² große See wird überwiegend vom Boot befischt und weist sehr abwechslungsreiche Strukturen auf: große flache Buchten mit starkem Pflanzenbewuchs, wo sich vor allem Hechte kurz nach Ihrer Laichzeit aufhalten. Tiefere Bereiche mit felsigen Untergründen und teilweise vor allem für Bootsfahrer gefährlichen und tückischen Fels-Spitzen, die bis knapp unter  die Wasseroberfläche reichen. Dann noch zahlreiche Inseln, deren direktes Umfeld auch ein beliebtes Ziel von Hechtanglern ist.

In den letzten Jahren sind die Bachforellen-Bestände immer besser geworden. Am Lough Ree gibt es auch einen sehr guten Maifliegen-Schlupf! Wer hier zur richtigen Zeit mit der Fliegenrute dem Lough-Style-Fischen nachgeht, der kann echte Sternstunden erleben! Auch Köcherfliegen sind an diesem großen See teilweise massenhaft vertreten und lassen die Bachforellen an manchen Abenden sehr aktiv werden.

 

http://fishinginireland.info/trout/shannon/ree.htm
http://www.fishinginireland.info/coarse/shannon/athlone.htm
http://www.angelninirland.info/bootsverleih/ree.htm
http://activeirishangling.com/images/coarse-angling-maps/athlone.pdf
http://activeirishangling.com/images/coarse-angling-maps/lanesborough.pdf
http://activeirishangling.com/images/coarse-angling-maps/loughree.pdf